75-Jährige stirbt bei Kollision
Aus der Region

Creußen. (dpa/abu) Die Identität der am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzten Autofahrerin steht inzwischen zweifelsfrei fest. Es handelt sich um eine 75 Jahre alte Frau aus dem Kreis Bayreuth. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau mit ihrem Wagen gegen einen Lastwagen geprallt. Dabei brannten beide Fahrzeuge komplett aus. Der 38-jährige Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Die Frau war aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden 7,5-Tonner zusammengestoßen. Zeugen befreiten die Frau noch aus dem Wrack und begannen mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Sie erlag jedoch noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Schaden beträgt rund 130 000 Euro.

Betrunkener baut schweren Unfall

Pressath. (fle/xri) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.20 Uhr zwischen Altendorf und Pressath. Ein 20-Jähriger aus dem westlichen Kreis Neustadt/WN verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Er geriet auf das linke Bankett, bevor er über die Fahrbahn in den Straßengraben schlitterte und mit dem Heck gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht wurde der Seat derart deformiert, dass der 20-jährige Beifahrer und eine hinter ihm sitzende junge Frau schwerverletzt eingeklemmt wurden und mit Rettungsschere und -spreizer geborgen werden mussten. Die Frau wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd gebracht. Die weiteren Insassen - Fahrer, Beifahrer und ein 13-jähriges Mädchen - kamen in die Krankenhäuser Weiden und Kemnath. Der Fahrer war erheblich alkoholisiert. Dies dürfte die Ursache für den Verlust der Kontrolle gewesen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.