8. März: Internationaler Gedenk- und Aktionstag mit politischem Hintergrund
Ein Tag, geschaffen für Frauen

Der "Tag der Frau" hatte ursprünglich einen politischen Hintergrund und nichts zu tun mit Wellness & Co.. Seit vielen Jahren bereits ist alljährlich der 8. März weltweit "Internationaler Frauentag". Vorgeschlagen wurde er hierzulande erstmals von der deutschen Sozialistin Clara Zetkin im Jahre 1910. Vorangegangen war im Jahre 1909 ein Frauentag in den Vereinigten Staaten, der als Kampftag für das Wahlrecht von Frauen zu verstehen war. Die Nazis verboten den Frauentag in Deutschland. Es waren die Sowjets, die ihn 1946 dann wieder zuließen. Weltweit hat der Frauentag heute pauschal Bedeutung als Tag der Gleichberechtigung von Frau und Mann. 2003 etwa verkündete die UNICEF das Motto "Bessere Bildung für Mädchen". (tt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.