81,1 Millionen Mal aufgerundet

81,1 Millionen Mal haben Deutsche ihren Einkaufsbetrag an Supermarktkassen für von Armut betroffene Kinder aufgerundet. So wurden seit dem Start der Initiative "Deutschland rundet auf" im März 2012 mehr als 3,7 Millionen Euro gesammelt, wie die Organisation am Montag mitteilte. Statistisch gesehen habe so jeder Deutsche einmal bis zu zehn Cent für benachteiligte Kinder gespendet. Der Erfolg zeige, dass diese neue Form des Spendens bei vielen Menschen bereits zur Alltagshandlung geworden sei, so Simone Bagel-Trah vom Organisationskuratorium. Mit den Spenden habe die Organisation bisher 43 000 arme Kinder unterstützt, hieß es.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.