Abschluss des Waidhauser Ferienprogramms
Gemeinsam geht es besser

Den Abschluss des Ferienprogramms machten der Schützenverein 1884 und die Feuerwehr Pfrentsch. Bild: fjo
Schützenverein 1884 und Feuerwehr hatten die Kinder zum Abschluss des Ferienprogramms eingeladen. Obwohl es teilweise etwas nieselte, waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache und meisterten den Siebenkampf mit Bravour.

Auf dem Bogenstand weihten Stefan Schneider und Sebastian Kleber die Kleinen in die Geheimnisse des Bogenschießens ein. Im Schützenhaus durften sie Luft- und Lasergewehr ausprobieren. Vor dem Feuerwehrhaus und auf dem Gelände des Kinderspielplatzes waren verschiedene Stationen aufgebaut, bei denen sie ihre Treffsicherheit mit dem Wasserstrahl und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten.

Aber eines war klar, gemeinsam kommt man besser ans Ziel. Das bewies auch die Mädchengruppe deren Mitglieder bei der anschließenden Preisverleihung die ersten Plätze unter sich aufteilten. Hanna Randig belegte mit 347 Punkten den ersten Platz. Preise und Bratwürste gab es aber für alle Kinder. Diejenigen, die immer noch nicht genug hatten, durften zum Abschluss noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto drehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.