Abstand halten

Unverständnis rief im Gemeinderat eine Forderung des Bergamtes Nordbayern hervor: Es verlangt, zu der im Regionalplan ausgewiesenen Vorrangfläche für Sand- und Kiesabbau noch einmal 300 Meter Abstand zu halten. Da dies im Wesentlichen nur den zweiten Bauabschnitt betrifft, nahm der Gemeinderat die Auflage hin, damit das Verfahren nicht unnötig verzögert wird. (ac)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.