Acht Mannschaften beteiligen sich an Fußball-Dorfmeisterschaft - Pokale für die Sieger
"Banklhocker" kicken am Besten

Die "Banklhocker" holten sich am Samstag den Sieg bei der Fußball-Dorfmeisterschaft, als der Turn- und Sportverein Saisonabschluss feierte. In einem spannenden Herrenfinale setzten sie sich mit 3:1 gegen das "A-Team" durch. In der Damenkonkurrenz gewann die Mädchengruppe des Burschenvereins den Siegespokal.

Spannende Spiele gab es beim Herrenturnier zu sehen. Acht Mannschaften trafen in zwei Gruppen aufeinander. In der Gruppe A qualifizierten sich die "Banklhocker" mit den Straßenkickern für das Halbfinale. Dahinter landeten die "No Names" und der Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth, die sich im Endklassement mit dem Haisl Püchersreuth und der Truppe "Just for fun" aus der anderen Gruppe den fünften Rang teilten. Hier setzten sich das "A-Team" und die "Bierbuben" durch und qualifizierten sich für die Vorschlussrunde.

Im Halbfinale siegten die "Banklhocker" gegen die "Bierbuben" mit 2:1 und das "A-Team" setzte sich gegen die Straßenkicker mit 8:7 nach Neunmeterschießen durch. Dritter wurden am Ende die Straßenkicker nach einem glatten 4:0-Sieg gegen die "Bierbuben", ehe die "Banklhocker" im Finale den viel umjubelten Triumph bejubelten.

Bei den Damen feierte die Mädchengruppe Siege gegen die Bambini sowie deren Mütter und holten sich wieder einmal den Turniersieg. Zweiter wurden die Bambini nach einem Sieg gegen die Mütter. Bei der Siegerehrung im Festzelt überreichten TSV-Vorsitzender Simon Schönberger und sein Vertreter Stefan Zenger die Pokale.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.