Äbtissin Laetitia Fech feiert mit vielen Wegbegleitern 20. Weihejubiläum
Ehrennadel und Porsche

Mit einer ausgedehnten Tour in einem Porsche 911 als Geschenk zum 20. Weihejubiläum erfüllte Landrat Wolfgang Lippert Äbtissiin Laetitia Fech einen lange gehegten Wunsch. Bild: Grüner
Waldsassen. (pz) Zunächst die Ehrennadel der Stadt Waldsassen, dann ein Tag mit einem Porsche 911: Über besondere Geschenke durfte sich Äbtissin Laeitita Fech zum 20. Weihejubiläum am Samstag freuen. Die Auszeichnung der Stadt Waldsassen hatte Bürgermeister Bernd Sommer dabei, Landrat Wolfgang Lippert erfüllte der Ordensfrau mit der ausgedehnten Sportwagentour einen lang gehegten Traum. Viele Gratulanten wünschten Äbtissin Laetitia bei einem unbeschwerten Jubiläums-Brunch in der Aula noch viel Schaffenskraft.

Bei einem Dankgottesdienst in der Klosterkirche war der Abtprimas der Benediktiner, Dr. Notker Wolf, Hauptzelebrant. Der prominente Ordensmann, der am Freitagabend in der Sporthalle der Mädchenrealschule zusammen mit der Band "Feedback" rockte, ging in seiner Predigt auf den Wahlspruch der Äbtissin ein - "... denn die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft."

Zu wenig Mut

Glaube bedeute Vertrauen auf den Herrn; aber dies sei den Menschen fast abhanden gekommen. "Wir haben einfach viel zu wenig Mut Gott zu vertrauen." Gerade dies aber verlange Gottes Liebe zu den Menschen. Die besondere Aufgabe der Ordensleute sah der Abtprimas darin, die Liebe Gottes in dieser Welt zu verkörpern.


Bilder: tr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.