Alkoholisierter Kleinkraftrad-Fahrer war zu müde
Nach Unfall eingeschlafen

Blaulicht Polizei
Windischeschenbach. Nicht mehr ansprechbar war ein Kleinkraftrad-Fahrer am Sonntagmittag, als er mit seinem Fahrzeug zunächst von der Fahrbahn abkam und dann auf dem Grünstreifen zum Liegen kam. Zwischen Burggrub und Trautenberg wurde er von Verkehrsteilnehmern aufgefunden.

Der Mann war zu diesem Zeitpunkt nicht ansprechbar. Dies aber weniger aufgrund seiner Verletzungen, wie der Notarzt vor Ort feststellte, sondern mehr durch seine Alkoholisierung, die ihn in den Tiefschlaf versetzte. Durch das BRK wurde er nach Erstversorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung in ein Klinikum gebracht.

Am Kleinkraftrad selbst entstand geringer Sachschaden im Frontbereich.
Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kemnath unter der Rufnummer 09642/9203-0 in Verbindung zu setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.