Alles in Butter

Johann Frauenreuther (Fünfter von links) freute sich über die vielen Glückwünsche zum 85. Geburtstag. Zu seiner Fitness tragen ausgiebige Spaziergänge bei. Bild: pi

Johann Frauenreuther hat viel für seine Heimatgemeinde geleistet. Dies machten die Gratulanten zu seinem 85. Geburtstag deutlich. Dabei hoben sie auch das handwerkliche Geschick des Jubilars hervor.

Seit Jahrzehnten zählt der Waldkirchner mit zu den großen Stützen im Vereinsleben. Der ausgebildete Steinmetz und dreifache Familienvater - dazu kommen sechs Enkel und Urenkelin Paula -, hat aber auch im kommunalen Bereich als Gemeinderat Akzente gesetzt. Ehefrau Gertraud ist bereits verstorben.

"Du hast viel bewirkt", stellte Bürgermeister Johann Maurer fest, als er Frauenreuther zum 85. Geburtstag am Samstag die besten Wünsche übermittelte. Dabei bedankte er sich auch für dessen Einsatz als Feldgeschworener.

Bei der Feier würdigte Vorsitzender Matthias Kotschenreuther die herausragenden Leistungen des jung gebliebenen Jubilars um die Siedlergemeinschaft Waldkirch, der er seit 1977 angehört. Von 1983 bis 1985 war Frauenreuther für die Finanzen verantwortlich, bevor er anschließend bis 1994 als Vorsitzender die Geschicke des Vereins lenkte. Die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden 1997 bezeichnete Kotschenreuther als verdienten Lohn für das herausragende Engagement. Enormes geleistet hat der Jubilar auch für die Waldkirchner Feuerwehr, für die Vorsitzender Bernd Pentner weiterhin alles Gute wünschte.

Wahre Kunstwerke sind die Butterfässer des Jubilars. Er ist noch einer der wenigen, die das Oberpfälzer Bauernhandwerk beherrschen. Seine Fertigkeiten hat er etwa bei vielen OWV-Aktionen präsentiert. Die besten Wünsche der Pfarrgemeinde Neukirchen zu St. Christoph kamen von Geistlichem Rat Antony Soosai und Pfarrgemeinderatsmitglied Günter Götz.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.