Altenstadt/WN.
Ministranten sammeln 5800 Euro für Kinder auf den Philippinen

Ministranten sammeln 5800 Euro für Kinder auf den Philippinen Altenstadt/WN. (adj) Die Botschaft von der Geburt Jesu trugen 45 Sternsinger in die Häuser und Wohnungen. An zwei Tagen schrieben sie "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" an die Türen und baten um eine Spende für die Kinder auf den Philippinen. Im Gottesdienst an Dreikönig brachten sie ihre Gaben an den Tisch des Herrn: 5800 Euro hatten sie für die an Unterernährung leidenden Kinder gesammelt. Pfarrer Markus Nees
(adj) Die Botschaft von der Geburt Jesu trugen 45 Sternsinger in die Häuser und Wohnungen. An zwei Tagen schrieben sie "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus" an die Türen und baten um eine Spende für die Kinder auf den Philippinen. Im Gottesdienst an Dreikönig brachten sie ihre Gaben an den Tisch des Herrn: 5800 Euro hatten sie für die an Unterernährung leidenden Kinder gesammelt. Pfarrer Markus Nees dankte den Sammlern und den Spendern. In der Predigt verglich er das Suchen der drei Könige, die dem Stern gefolgt sind, mit dem Suchen der Menschen nach Licht in der Dunkelheit des Zweifels, der Krankheit, des Sterbens, der Depression, der Arbeitslosigkeit und der Suche nach Orientierung. "Jesus ist dieser Stern, der für uns aufgegangen ist." Bild: adj
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.