Amberg.
Sexualdelikt: Mann soll vorbestraft sein

(nt/az) Bei dem 19-Jährigen, der am frühen Samstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen in Amberg vergewaltigt haben soll, handelt es sich laut Medienberichten vom Dienstag um einen wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Straftäter. Wie es hieß, sei der Mann vor vier Monaten zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden, weil er sich an einer Frau vergangen hatte. Das 13-jährige Mädchen aus dem Landkreis Schwandorf hatte seinen Eltern gesagt, es übernachte bei einer Freundin. Stattdessen hielt es sich aber mit Freunden im Bereich der Amberger Kräuterwiese auf. Dort soll sich der 19-Jährige in einem Gebüsch in der Nähe eines Basketballplatzes an dem Mädchen vergangen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.