Amberger Stadtrat wechselt Fronten
Aus der Region

Amberg. (kan) Dr. Klaus Ebenburger bricht mit den Freien Wählern (FW). Und auch eine neue politische Heimat hat der 65-jährige Stadtrat bereits gefunden: die Grünen. Seinen Abschied gab der Allgemeinarzt in einer Presseerklärung bekannt. Über 20 Jahre war er bei den Freien Wählern, davon 10 als deren Vorsitzender. "Ab sofort bin ich Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen und werde mein Stadtratsmandat als Mitglied der Fraktion der Grünen im Amberger Stadtrat wahrnehmen", teilt er mit. Er verabschiede sich, weil er mit den FW auf Landesebene, im Landkreis und auch in Amberg "seit geraumer Zeit ganz außerordentlich unzufrieden" sei.

Motorradunfall mit Vater und Sohn

Wernberg-Köblitz. (cv) Dramatische Szenen nach schwerem Unfall am Freitag auf der A 6 kurz nach dem Parkplatz Wittschauer Höhe: Eine Krankenschwester aus Pleystein leistete einem 57-jährigen italienischen Motorradfahrer Erste Hilfe, ein amerikanischer Arzt dessen 23-jährigen Sohn, dem der linke Unterschenkel abgetrennt worden war.

Ein tschechischer Kleinlastwagen war ins Schleudern geraten, weil sich die Zwillingsbereifung gelöst hatte. Ein 67-jähriger Skoda-Lenker bremste deshalb auf der Überholspur ab. Der nachfolgende Motorradfahrer versuchte zwischen Klein-Lkw und Auto durchzufahren und prallte mit seiner BMW 1200 auf das Heck des Skodas. Der junge Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum Amberg geflogen, seinen Vater brachte der Rettungsdienst ins Klinikum Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.