Anne Hecht feiert 80. Geburtstag - Engagierte Mesnerin in Schlosskirche - Glückwünsche auch von ...
Tatkraft und Elan bis ins hohe Alter

Ihren 80. Geburtstag konnte Anne Hecht feiern. Im Bild die Jubilarin mit ihrem Ehemann Otmar, Sohn Edwin mit Lebensgefährtin Gerlinde, Enkelin Anja mit Freund Stefan, 2. Bürgermeister Michael Schedl, einer Abordnung der Blaskapelle Thanhausen sowie Gratulanten aus der engsten Nachbarschaft des Schlossweges. Bild: bir
Die Telefondrähte glühten am Montag von morgens bis spät in die Nacht im Schlossweg bei der "Berta-Anne". Viele Gratulanten wollten Anne Hecht ihre Glückwünsche zum 80. Geburtstag aussprechen. Eine Zahl, die nicht so recht zu ihrem immer noch jugendlichen und aufgeschlossenen Wesen passt.

Voller Tatkraft und Elan ist Anne Hecht, hat immer ein offenes Ohr für die Probleme und Nöte ihrer Mitmenschen und steht ihnen gerne mit Rat und Tat und Fahrdienst zur Seite. Und vor allem ist die "Berta-Anne", wie sie in Thanhausen eigentlich nur genannt wird, eine Frau, die ungemein gut und unterhaltend erzählen kann, der man einfach gerne zuhört, vor allem, wenn sie auf "frühere Zeiten" zu sprechen kommt. Zeit muss man halt haben.

Und als Mesnerin in der kleinen Schlosskirche von Thanhausen ist sie sowieso nicht wegzudenken. Seit nunmehr 23 Jahren übt sie diese ehrenamtliche Tätigkeit aus, die von allen sehr geschätzt wird. Und dass sie allgemein beliebt ist in Thanhausen, das zeigte sich auch an ihrem 80. Geburtstag. Fast nicht zu zählen war die Schar der Gratulanten, die ihr persönlich Glückwünsche überbrachten. Neben vielen Verwandten und Freunden gratulierten ihr auch der Frauenbund und der Pfarrgemeinderat aus Hohenthan, die Blaskapelle Thanhausen und nicht zuletzt Pfarrer Johann Hofmann und 2. Bürgermeister Michael Schedl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.