Ansprechpartner für Kontakte zu Muslimen und zu Fragen des Islams

Martin Rupprecht wurde 1992 in Regensburg zum Priester geweiht. Er kam als Kaplan nach Wunsiedel und 1994 auf Wunsch des damaligen Erzbischofs Kardinal Hans-Hermann Groer in die Hauptstadt Österreichs, um gemeinsam mit dem Jesuitenpater Georg Sporschill die neue Pfarre "St. Cyrill und Method" aufzubauen. Von 1999 bis 2000 ließ sich der Priester für ein Studienjahr in der Türkei freistellen und übernahm nach der Rückkehr die Wiener Pfarre.

Neben der Aufgabe als Seelsorger der katholischen Kirchengemeinde ist er Ansprechpartner für die Kontakte zu den Muslimen und zu Fragen des Islams. Im Juni 2003 wurde er in Wien zum Dechanten für das Dekanat 15 gewählt und von Kardinal Dr. Christoph Schönborn bestätigt. Im September 2006 gründet er die "Kontaktstelle für christlich-islamische Begegnung" in der Erzdiözese Wien und 2008 folgte die Wiederwahl zum Dechanten. (gz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.