Anspruchsvolle Ausbildung: 31 Feuerwehrleute bestehen ersten Teil der Truppausbildung

Anspruchsvolle Ausbildung: 31 Feuerwehrleute bestehen ersten Teil der Truppausbildung (pi) 31 junge Frauen und Männer haben im KBM-Bereich 3/3 den ersten Teil der Modularen Truppausbildung (MTA) erfolgreich bestanden. Kreisbrandmeister Alfons Huber (Dritter von links) stellte den Feuerwehrdamen und -männern beim Abschluss am Samstag in Waldkirch ein glänzendes Zeugnis aus. Schließlich ist die Ausbildung laut Huber recht anspruchsvoll und mit enormen Zeitaufwand verbunden. "Sie orientiert sich an der tat
31 junge Frauen und Männer haben im KBM-Bereich 3/3 den ersten Teil der Modularen Truppausbildung (MTA) erfolgreich bestanden. Kreisbrandmeister Alfons Huber (Dritter von links) stellte den Feuerwehrdamen und -männern beim Abschluss am Samstag in Waldkirch ein glänzendes Zeugnis aus. Schließlich ist die Ausbildung laut Huber recht anspruchsvoll und mit enormen Zeitaufwand verbunden. "Sie orientiert sich an der tatsächlichen Ausstattung der Feuerwehren und endet für alle mit der Truppführer-Qualifikation", ließ der Kreisbrandmeister wissen. "Außerdem beinhaltet sie die Sprechfunker-Qualifikation und ermöglicht ab dem 16. Lebensjahr Einsätze nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz. Erfolgreich bestanden haben das Basismodul mit schriftlichem Leistungsnachweis: Benedikt Hacker, Franziska Hettler (Feuerwehr Altenhammer), Daniel Feiler, Tobias Nickl, Konstantin Völkl, Philipp Völkl (Brünst), Julian Kreiner, Nicolas Varga, Matthias Vrhovec (Floß), Nicole Bock, Carina Fischer, Christoph Gruber, Stefan Scheibl (Georgenberg), Erika Kahley, Bastian Reiser, Benedikt Treml, Simon Treml (Ilsenbach), Maria Frischholz, Judith Götz, Alexandra Janker, Irene Zant, Kerstin Zetzl (Neudorf), André Englert, Elias Kick, Oliver Stör (Püchersreuth), Stefan Fütterer, Nico Mois, Simon Prucker, Karl Sparrer und Christoph Stangl (Wurz). Bild: pi
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.