Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in Schnaittenbach gegründet
Vanessa Pirke übernimmt Vorsitz

Schnaittenbach. (ads) Die politische Bandbreite in Schnaittenbach ist um ein Weiteres gewachsen: In der TuS-Sportgaststätte wurde eine Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten, "Jusos", neu gegründet. Ihr gehören alle SPD-Mitglieder, die jünger als 35 Jahre sind. Als erste Vorsitzende steht die 18-jährige Auszubildende zur Automobilkauffrau Vanessa Pirke der Arbeitsgruppe vor.

Der bisherige Juso-Sprecher im Ortsvorstand Daniel Hutzler wertete in seiner Begrüßung die Neugründung der Juso-Ortsgruppe als Zeichen für die Zukunft: "In der heutigen Zeit ist es nicht selbstverständlich, dass junge Menschen sich politisch engagierten und deshalb ist es umso bemerkenswerter, wenn bei der Schnaittenbacher SPD das Gegenteil der Fall ist." Unter der Leitung der beiden SPD-Vorstände Gerald Dagner und Uwe Bergmann wählten die Juso-Mitglieder ihren Vorstand: Vanessa Pirke steht als erste Vorsitzende an der Spitze der Jusos, als Stellvertreter unterstützt sie Fabian Dobmeier. Schriftführer ist Daniel Hutzler. Als Beisitzer fungieren Vanessa Hausner, Verena Pürner, Matthias Weigert und Manfred Zerhau.

Im Fokus der Arbeit als AG solle laut Pirke die Interessenvertretung junger Leute stehen. "Wir möchten jungen Menschen in kommunalpolitischen Fragen eine Stimme verschaffen".

Ein Jahresprogramm werde man in der nächsten Vorstandssitzung festlegen. So sei eine Beteiligung am Ferienprogramm und bei der Umweltaktion "Ramadama" des Bund Naturschutzes Schnaittenbach geplant. Außerdem werde man eine Weihnachtsaktion durchführen. Auch die Skitagesfahrt werde wieder angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.