Arbeitsmarkt: Oberpfalz Spitze

Die Arbeitslosenquote in der Oberpfalz ist von Mai auf Juni von 3,1 auf 3,0 Prozent zurückgegangen. Die Oberpfalz liegt damit jetzt gleichauf mit dem Regierungsbezirk Niederbayern. Beide ostbayerischen Bezirke haben nun die niedrigste Arbeitslosenquote im Freistaat. Trotz des Tauziehens um die Zukunft Griechenlands und anderer internationaler Krisen ist die Zahl der Arbeitslosen bundesweit auf ein neues Rekordtief gesunken. Mit 2,711 Millionen Jobsuchern verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit die niedrigste Juni-Arbeitslosigkeit seit dem Jahr 1991. (Seite 19)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.