ARD: Hüsch nach London, Dittert nach Hamburg
Damenkarussell

Bei der ARD wechseln ein paar Korrespondentinnen ihren Einsatzort: Hanni Hüsch (57), Leiterin Ausland und Aktuelles in Hamburg, übernimmt zum 1. Januar als Fernsehkorrespondentin und Leiterin das ARD-Studio London.

Ihre Vorgängerin Annette Dittert (52) komme nach rund 15 Jahren als ARD-Korrespondentin in London, New York und Warschau als Autorin in den Fernseh-Bereich Kultur und Dokumentation nach Hamburg, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) in Hamburg mit.

Die Aufgaben von Hüsch übernehme Gabi Kostorz (48), bisher politische Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Die Journalistinnen stünden für fundierte Berichte und ausgezeichnete Reportagen, "die unser Programm bereichern", teilte NDR-Intendant Lutz Marmor mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.