Aschermittwoch

Der politische Aschermittwoch geht auf einen Viehmarkt im 19. Jahrhundert in Vilshofen zurück, später folgten dort Kundgebungen des Bauernbundes. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es die Bayernpartei, die sich der Tradition erinnerte. Doch seit Jahrzehnten wird der politische Aschermittwoch überwiegend mit der CSU in Verbindung gebracht. CSU-Patriarch Franz Josef Strauß trat zunächst viele Jahre in Vilshofen auf. 1975 verlegte Strauß die Kundgebung nach Passau. Im Laufe der Jahre kopierten sämtliche anderen Parteien das CSU-Format. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.