Attentat an Schule: Lehrer stirbt
Aus aller Welt

Trollhättan.(dpa) Die Schwertattacke an einer Schule in Trollhättan im Oktober schockierte Schweden - jetzt ist ein Lehrer an seinen Verletzungen gestorben. Das bestätigte die Polizei der Zeitung "Dagens Nyheter". Er ist das dritte Todesopfer nach dem rassistischen Angriff kurz vor Halloween, bei dem ein maskierter junger Mann (21) gezielt auf Schüler und Lehrer mit Migrationshintergrund eingestochen hatte. Noch am Tatort starben ein Schüler und eine Lehrer-Assistenz.

Frau vertreibt Räuber mit Wischmopp

Nohra.(dpa) Mit einem Wischmopp hat eine Tankstellen-Mitarbeiterin in Nohra (Kreis Weimarer Land) einen maskierten und bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen. Sie drängte den Mann am Donnerstagabend mit dem Putzutensil aus dem Verkaufsraum, wie die Polizei mitteilte. Ein Autofahrer half ihr, den Mann zu vertreiben. Beide blieben unverletzt. Der verhinderte Räuber wurde später von der Polizei festgenommen.

Delfine verirren sich in die Ostsee

Wismar/Stralsund/Lübeck.(dpa) Zwei Delfine haben sich in die Ostsee verirrt. Fischereikontrolleure hatten am Dienstag bei Wismar die Meeressäuger auf einer Kontrollfahrt in der Wismarbucht gesehen und gefilmt. "Die beiden Tiere haben uns begleitet, schwammen unter dem Boot durch und sprangen aus dem Wasser", sagte Christian Schmiedeberg, einer der Kontrolleure, am Freitag. Die Aufnahmen gingen an das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund, wo Experten die Delfine als "Große Tümmler" identifizierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.