Auch größere Veranstaltungen ohne Probleme

Für die größeren Veranstaltungen der drei Gemeinden (Fasching, Kirwa und Bergfeste) zogen die Inspektionsleiter ein ebenso zufriedenstellendes Resümee. Gerade in diesem Punkt waren sich die Beamten und die Bürgermeister einig, dass sich die vermehrten Hinweise und Kontrollen zu den Jugendschutzbestimmungen sowie die Einhaltung der Sperrzeiten positiv bemerkbar machten. Auch beim Faschingszug solle diese Marschrichtung mit den bekannten Auflagen beibehalten werden. In der Abstimmung zwischen Veranstaltern, Gemeinden und Polizei sehe man sich auf einem guten Weg und sei guter Dinge, dass sich die Entwicklung so fortsetze, so der Tenor. (ibj)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.