Auch kleine Gärten sind Blickfang
Klein, aber fein

Der Traum vom eigenen Haus - stadtnah und doch im Grünen: Da nimmt man auch einen verwinkelten, kleinen Garten in Kauf. Wird er richtig geplant und angelegt, kann eine echte Grünoase entstehen.

Kluge Aufteilung

Ideal ist es, das "grüne Wohnzimmer" in mehrere Ebenen zu gliedern. Dies erzeugt den Eindruck von Großzügigkeit. Hochbeete, niedrige Hecken oder Rankengitter mit Kletterpflanzen helfen, die Rasenfläche in Abschnitte zu unterteilen und bringen Abwechslung ins Grün. Statt nur einer einzigen Terrasse bietet sich ein zweiter, runder Freisitz direkt auf dem Rasen an. Er sorgt ebenso für optische Größe.

Auch kleine Rasenflächen wollen gepflegt sein. Dazu bedarf es eines kleinen und wendigen Mähers. In dicht besiedelten Nachbarschaften ist es zudem ein Vorteil, wenn er auch leise ist. einfach umklappbar. So können die Mäher platzsparend verstaut werden - ein weiterer Vorteil gerade bei kleinen Pflanzenauswahl

Ein symmetrischer Grundriss, regelmäßige Muster und geometrische Formen schaffen Harmonie. Für die optische Tiefe ist eine Aufteilung des Gartens nach Farben sinnvoll: Kräftige, dunkle Pflanzen sollten im hinteren Bereich, helle eher vorn gepflanzt werden. Bei Bäumen empfiehlt es sich, auf Arten zurückzugreifen, die wenig Grundfläche benötigen. Geeignet und sehr dekorativ sind viele Arten des Zierapfels und der Felsenbirne sowie Spalierbäume.

Weg ist Ziel

Bei kurzen, breiten Gärten ist es empfehlenswert, den Gartenweg an der Längsachse auszurichten. Schmale, lange Gärten wirken ausgeglichener, wenn Akzente auf die Diagonale gelegt werden. Verzichten sollten Hobbygärtner auf viele kleine Pfade, die das überschaubare Grundstück zerstückeln.

Diese können auch das Mähen beschwerlich machen. Enger Raum sollte zudem nicht mit zu vielen Pflanzen überladen werden. Eine gut gepflegte Rasenfläche mit wenigen Gehölzen oder Gräsern verleiht optische Leichtigkeit. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.