Auf Wärmedämmung, Stabilität und Langlebigkeit achten
Keine Nebensache

Eben schnell in den Garten springen, um frische Kräuter für das Abendessen zu schneiden. Oder direkt in die Garage kommen, um die Bohrmaschine zu holen: Nebeneingangstüren rund ums Haus machen Wege kurz und somit den Alltag praktisch. Dementsprechend werden diese Türen gerne und häufig genutzt, und gerade deswegen sollten Nebeneingangstüren keine Nebensache sein, sondern mit Blick auf Qualität und Ausstattung sorgfältig ausgewählt werden.

Weder bei der Funktionalität noch beim Design sollten Kompromisse eingegangen werden: "Die Stabilität spielt eine ebenso große Rolle wie die Wärmedämmung - zu ärgerlich, wenn die Wirkung der energetisch modernen Fassade durch einen zugigen Nebeneingang geschmälert wird", betont Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Zudem sollte die Nebentür nicht wie ein Provisorium wirken, sondern sich auch optisch harmonisch in die Gesamtwirkung des Hauses einfügen. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.