Aufholjagd von Söder
Angemerkt: Aufholjagd von Söder

Horst Seehofer versucht in Rekordtempo aufzuholen, was seine Vorgänger so lange verschlafen haben. Die Ausdünnung des ländlichen Raumes soll endlich gestoppt werden. Eine Masteraufgabe vor allem für Seehofers potenziellen Kronprinzen, Heimatminister Markus Söder. Die ersten Erfolge sind nicht von der Hand zu weisen. Die Arbeitslosigkeit in der Oberpfalz ist so niedrig wie nie zuvor, die Wirtschaft brummt. Die Aufholjagd läuft auf vollen Touren.

Doch den Kampf gegen die demografische Entwicklung hat Söder noch lange nicht gewonnen. Das Ausbluten des Grenzlandes geht unvermindert weiter. Ein familienfreundliches Umfeld mit beruflichen Perspektiven für junge Leute kommt nicht von selbst. Söders Heimatplan muss genau diese Faktoren schaffen. Der Franke hat viel versprochen. Die Oberpfalz wird ihm ganz genau auf die Finger schauen.

frank.werner@derneuetag.de

Aus der Region Bistum Eichstätt ermahnt Pfarrer

Eichstätt/Deining. (paa) Der katholische Pfarrer von Deining (Kreis Neumarkt) ist von der Diözese Eichstätt wegen seiner Schmährede beim Neujahrsempfang seiner Gemeinde gegen Medien und Homosexuelle sowie seiner Warnung vor einer angeblichen Islamisierung zur Ordnung gerufen worden. In einem Gespräch habe ihn Generalvikar Isidor Vollnhals eindringlich daran erinnert, dass Seelsorger "zu einem friedlichen Zusammenleben der verschiedenen Gruppen in der Gesellschaft beizutragen" hätten, teilte das Bistum mit. Der Pfarrer habe im Gespräch bedauert, dass er "Menschen irritiert, verärgert oder verletzt habe".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.