Aus dem Marktrat

Der Markt Parkstein beteiligt sich wieder an der "Bündelausschreibung" des Bayerischen Gemeindetages für den kommunalen Strombezug. Einstimmig beschloss das Gremium die Beteiligung an der Ausschreibung für die Jahre 2017 bis 2019. Seinen Strombedarf möchte der Markt für seine Verbrauchsstellen mit Öko-Strom decken, so wie es Sonja Reichold vorgeschlagen hatte. Für die gemeindlichen Kinderspielplätze werden neue Geräte im Wert von 6100 Euro angeschafft. Viele der Wippen, der Wipptiere und Schaukeln fanden bei einer Überprüfung im Herbst 2014 nicht mehr die Zustimmung des Technischen Überwachungsvereins. Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes haben die beanstandeten Geräte bereits abgebaut. Auch für die Wiederaufstellung der neuen Spielgeräte kommt der Bauhof zum Einsatz. Für die Außenbepflanzung an der Schule und am Feuerwehrhaus und Bauhof wurde der einheimischen Firma Hausner zum Angebotspreis von insgesamt 24 670 Euro der Auftrag erteilt. Einstimmig stimmte der Marktgemeinderat dem Bauvorhaben zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit Carport auf dem Grundstück "Zum Schutzengel 11", für eine Tektur beim Neubau der Reithalle mit Stallungen in Schwand, zur Beseitigung von Bestandsgebäuden an der Pressather Straße 10 und 12 sowie zur Errichtung von Vordächern an einer Lagerhalle zu. (bey)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.