Auschwitz-Überlebende Eva Mozes Kor hält Haftstrafe für Gröning für sinnlos
Als Augenzeuge nützlicher

Diese Geste hat für Ärger bei anderen Nebenklägern gesorgt: Die Auschwitz-Überlebende Eva Mozes Kor reichte dem ehemaligen SS-Mann Oskar Gröning im Gerichtssaal die Hand. Bild: Markus Goldbach/dpa
Die Auschwitz-Überlebende Eva Mozes Kor hält eine Haftstrafe für den früheren SS-Mann Oskar Gröning für sinnlos. Der 94-jährige Gröning sollte nicht ins Gefängnis geschickt werden, schreibt die im US-Bundesstaat Indiana lebende 81-Jährige auf ihrer Internetseite. Es sei für die Gesellschaft wertvoller, wenn er öffentlich Zeugnis ablege und jungen Menschen von Auschwitz berichte: "Sprecht ihn schuldig", forderte Kor. Die von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafe sei jedoch nicht angemessen. Gröning muss sich vor dem Lüneburger Landgericht wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen verantworten. Der Staatsanwalt hatte am Dienstag dreieinhalb Jahre Haft für ihn beantragt.

Eva Mozes Kor gehört zu den mehr als 70 Nebenklägern in dem Prozess. Sie hatte im April mit einer offensiven Versöhnungsgeste andere Nebenkläger brüskiert. Sie hatte Gröning im Gericht die Hand gereicht und damit große öffentliche Aufmerksamkeit erlangt. Für eine Nebenklägerin sei das nicht angemessen, kritisierten andere. Wenn Gröning etwa vor Studenten berichte, würde er auch seine Vergangenheit erneut durchleben, heißt es in Kors aktueller Erklärung. "Ich glaube nicht, dass es leicht für ihn ist, damit umzugehen." Ihr sei wichtig, dass Gröning jungen Deutschen über die Massenmorde in Auschwitz erzähle und sage: "Es ist geschehen. Ich war dort." Das Nazi-Regime habe Tragödien über Millionen von Menschen gebracht.

Eva Mozes Kor verlor in Auschwitz ihre Eltern und zwei Schwestern. Sie und ihre Zwillingsschwester überlebten, obwohl sie vom Lagerarzt Josef Mengele für seine grausamen Menschenversuche missbraucht wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.