Ausgaben und Investitionen

Die wichtigsten Investitionen im Jahr 2015 sind der Umbau der bisherigen Kindertagesstätte und des Schwesternheims in ein Rathaus mit Museum und Proberäumen inklusive der Anschaffung von zusätzlicher Büroausstattung mit insgesamt 156 073 Euro. Außerdem schlägt die Anschaffung der benötigten Digitalfunkgeräte für die Feuerwehren mit 21 400 Euro zu Buche. Für die Dorferneuerung Waldthurn fallen 105 000 Euro an und die Anschaffung eines gebrauchten Unimogs mit Zubehör kostet 50 000 Euro.

Bei den Ausgaben im Verwaltungshaushalt schlagen die Schulverbandsumlage mit 152 520 Euro, die Betriebskostenförderung für Kita und Krippe inklusive dem Betriebskostendefizit mit 338 283 Euro zu Buche. Die Kosten zum Straßenunterhalt betragen 70 000 Euro, die Kreisumlage 651 610 Euro und die Kreditzinsen belaufen sich auf 60 463 Euro. (fla)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.