Autofahrer erleidet Herzinfarkt am Steuer
Sofortige Erste Hilfe rettet Leben

Symbolbild: dpa
Neustadt/WN. Die Hilfsbereitschaft mehrerer Verkehrsteilnehmer hat einem 54-jährigen Konnersreuther das Leben gerettet. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann während einer Autofahrt auf der K NEW 27 auf Höhe Görnitz in Fahrtrichtung Neustadt/WN einen Herzinfart erlitten. Ohne das Eingreifen seiner Rette wäre der Mann wohl gestorben.

Über Lenkrad zusammengebrochen

Nachdem der 54-Jährige den Herzinfarkt erlitten hatte, kam sein Auto auf der Gegenfahrbahn zum Stehen und der Mann brach über dem Lenkrad zusammen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Nikolaustag (6. Dezember).

Ein 53-jähriger Vohenstraußer, der mit seiner Ehefrau, seinem Sohn und dessen Freundin in Richtung Theisseil unterwegs war, hielt an und sah
den im Innenraum über das Lenkrad gebeugten Mann. Zur gleichen Zeit kam ein 35-jähriger Weidener aus Richtung Theisseil und hielt ebenfalls an. Gemeinsam bargen sie den Leblosen aus dem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe.

Über Lenkrad zusammengebrochen

Laut Auskunft des Notarztes rettete die sofortige Reanimation bis zum Eintreffen von Notzarzt und Bayerischem Roten Kreuz dem Mann das Leben. Die Lebensretter werden von der Polizeiinspektion Neustadt/WN laut einer Pressemitteilung für die Auszeichung „Kavaliere der Straße“ vorgeschlagen.

www.kavalier-der-strasse.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.