Autoknacker verursachen in Amberg einen Schaden von rund 48.000 Euro
Airbags und Außenspiegel als Beute

Symbolbild: dpa
Amberg. Auf Airbags und Außenspiegel hatten es unbekannte Täter beim Einbruch in ein Autohaus in der Heinrich-Hertz-Straße/Liebengrabenweg heute abgesehen. Sie verursachten dadurch einen Schaden von etwa 48.000 Euro.

Nach der bisherigen Erkenntnis der Kripo Amberg kamen die Täter zwischen 2 und 4 Uhr. Bei 16 Gebrauchtfahrzeugen der Marke Mercedes-Benz, die im Außenbereich abgestellt waren, schlugen sie die Scheiben ein und bauten die Airbags aus. An acht dieser Wagen rissen sie auch die Außenspiegel ab.

Zeugen, denen in der fraglichen Zeit im Umfeld des Autohauses etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.