Bärnau.
Im Blickpunkt Hallenbad-Förderer: Turbulente Sitzung

(kro) Mitgliederversammlungen können doch recht spannend sein - etwa die des Fördervereins Hallenbad: Markus Fichtner, Vorsitzender des Fördervereins Hallenbad und viele weitere Badegäste verstanden zu Beginn der Hallenbad-Saison 2014/15 die Welt nicht mehr. Denn die Benutzung des Dampfsauna war ab sofort nicht mehr erlaubt, ebenso sollte es in Zukunft auch keinen Warmbadetag mehr geben. Wie es heißt, seien die Energiekosten zu hoch. Die Empörung darüber, so Fichtner, sei sehr groß gewesen, zumal dies vorher nicht angekündigt worden war. (Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.