Bärnau.
Nachgefragt Brückensanierung erst nächstes Jahr

(ws) Mit der Öffnung eines Teilstücks der Umgehung am Montag, 20.10., wird zugleich die Sperrung der Ortszufahrt von Heimhof einhergehen. Ebenso sollte die Ortsdurchfahrt von Schwarzenbach wegen einer Brückensanierung gesperrt werden.

Am Montag fand dazu eine Besprechung mit dem Straßenbauamt statt. Dabei konnte Bürgermeister Alfred Stier eine Verschiebung dieser Maßnahme ins kommende Jahr erreichen. Gerade für Rettungsfahrzeuge und Busse hätten die gleichzeitigen Sperrungen große Probleme mit sich gebracht.

Termine Anmeldung zum Frauenfrühstück

Mähring. (wg) Für das Frauenfrühstück, das der Katholische Frauenbund am Samstag, 18. Oktober, von 9 bis 11 Uhr im Gruppenzimmer des Pfarrheims veranstaltet, wurde die Anmeldefrist bis Donnerstag, 16. Oktober, verlängert. Anmeldungen noch möglich bei Brigitte Hofmann, Telefon 09639/1818, oder bei Erna Weis, Telefon 09639/1216.

Es gibt ein reichhaltiges Frühstück und einen Kurzfilm zum Thema "Lebenszeiten". Unkostenbeitrag: fünf Euro pro Person. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Stadtrat Probleme mit Hunden

(ws) Im Bericht des Bürgermeister wusste Alfred Stier von immer mehr Beschwerden wegen freilaufender Hunde. "Wir müssen uns Gedanken machen, ob es sinnvoll ist, eine Satzung zu erlassen", gab Stier den Stadträten mit auf den Weg.

Aufmerksam begleitet die Stadt auch die anstehende Abstufung der Staatsstraße durch den Ort. Nach der Fertigstellung der Umgehung wird der Unterhalt der Ortsdurchfahrt zulasten der Stadt gehen. "Wir wollen ein Gutachten zum baulichen Zustand in Auftrag geben", berichtete Stier. Darin sollten vor allem die Schäden ermittelt werden.

Gottfried Beer (SPD) wollte bei der Sitzung die Leistung der Hermannsreuther Dorfgemeinschaft loben. Die Bürger hätten in vorbildlicher Weise das Häuschen am Spielplatz erneuert. Dieses Engagement fand allgemein die Anerkennung im ganzen Stadtrat.

Birgit Schuller neue Standesbeamte

(ws) Eine Veränderung gibt es im Standesamt der Knopfstadt, erfuhren Stadträte und die zahlreichen Zuhörer bei der Sitzung am Donnerstag. Nachdem Heidi Schertler ihr zweites Kind bekommen hat, wird ihr Amt der Standesbeamten künftig Birgit Schuller ausüben.

Sport-Ehrennadel für Auswärtige

Bärnau. (ws) Eine Korrektur hat die Satzung zur Ehrung von Sportler erfahren. Künftig kann die Stadt auch Personen mit der Sport-Ehrennadel auszeichnen, die zwar nicht aus Bärnau stammen, aber in einem Verein der Großgemeinde aktiv sind. Auch sie würden mit ihren Leistungen die Stadt repräsentieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurzfilm (568)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.