Bahn erfasst Auto: Frau schwer verletzt
Aus der Region

Willmering.(dpa) An einem unbeschrankten Bahnübergang hat ein Zug ein Auto erfasst, die Fahrerin des Pkw wurde schwer verletzt. Die 34-Jährige sei mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Frau hatte am Mittag den Bahnübergang in Willmering (Kreis Cham) überquert, als sich ein Zug der Oberpfalzbahn näherte. Das Auto wurde erfasst und etwa 30 Meter weit mitgeschleift. "Offensichtlich hat die Frau den Zug übersehen", sagte ein Polizeisprecher. Das Opfer wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit. Der Lokführer und die neun Fahrgäste in dem Zug blieben unverletzt.

Explosion in Mehrfamilienhaus

Arzberg. (nt/az) Rund 200 Einsatzkräfte waren am Donnerstag bei einem Brand in Arzberg (Kreis Wunsiedel) im Einsatz. Alle Bewohner in dem mehrere Häuser umfassenden Gebäudekomplex mussten ihre Wohnungen verlassen. Verletzte gab es nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberfranken nicht. Einige Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Gegen 12.15 Uhr ging bei der Polizei die Meldung über den Brand ein. In einer Wohnung im ersten Stock kam es zunächst zu einer Explosion. Danach entwickelte sich das Feuer. Eine Frau konnte mit ihrem Kind unversehrt die Wohnung verlassen. Durch die Druckwelle wölbte sich die Außenwand des Anwesens derart nach außen, dass das Technische Hilfswerk diesen Bereich sichern musste. Wegen der Einsturzgefahr war für die Feuerwehr größte Vorsicht geboten, so dass erst gegen 15 Uhr der Brand unter Kontrolle war. Brandfahnder der Kripo Hof übernahmen die Ermittlungen. Die Spezialisten konnten zunächst allerdings aus Sicherheitsgründen die betroffene Wohnung nicht betreten. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 150 000 Euro beziffert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.