Bahn: Wieder droht Streik

Die Bahnkunden müssen vor einem weiteren Lokführerstreik zittern. Vertrauliche Gespräche der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit der Bahn wurden am Samstagabend in Berlin ohne Annäherung beendet. Damit könnte der Tarifkonflikt auf den neunten Streik seit Anfang September zusteuern. Erst am 10. Mai war ein fast sechstägiger Ausstand zu Ende gegangen. Es war der längste Streik in der 21-jährigen Geschichte der Deutschen Bahn AG.

Die Bahn plädiert nun für ein Schlichtungsverfahren über den gesamten Tarifkomplex. Dafür setzte sich auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ein. Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber sagte: "Wir brauchen mehr denn je eine Schlichtung." Die GDL äußerte sich zu diesem Vorschlag nicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.