"Bauer sucht Frau": Zicken bevorzugt
Bayernreport

Weiden/Amberg. (tos) Manfred kennt sich mit Zicken aus. Der 41-Jährige besitzt schließlich einen 50 Hektar großen Ziegenmilchbetrieb mit 120 Tieren. Der alleinlebende Landwirt schätzt den Eigensinn und die Charakterstärke seiner Tiere. Nun will sich der Oberpfälzer als Kandidat in der zehnten Auflage der RTL- Show von "Bauer sucht Frau" den - auch schon mal zickigen - Eigenheiten der weiblichen Interessenten stellen. 3,79 Millionen Zuschauer wollten die 16 neuen Landwirte bei der Vorschau auf die Herbststaffel am Pfingstmontag sehen. Manfred ist gespannt, wer sich auf sein Profil hin bewirbt. Das Aussehen steht für den überzeugten Bio-Bauern laut Selbstauskunft an zweiter Stelle. Wenn er abends vor seinem Kamin sitzt, träume er von der passenden Partnerin. "Am meisten vermisse ich, geliebt zu werden. Mir wäre wichtig, dass meine Zukünftige ihren eigenen Kopf hat."

___

Bewerbungen per E-Mail an:

bewerbung@bauer-sucht-frau.de

Explosionsgefahr auf der A 3

Regensburg. (nt/az) Ein Auffahrunfall auf der A 3 im Berufsverkehr führte am Dienstag zu massiven Behinderungen. Ein Sattelzug musste laut Polizeiangaben zwischen den Anschlussstellen Neutraubling und Regensburg-Ost stark abbremsen. Konnte der Tanklastzug dahinter noch anhalten, fuhr ein Fahrer eines 40-Tonner-Hängerzugs mit hoher Wucht auf. Da der Tanklastzug mit hochexplosivem Ethanol beladen war, musste sichergestellt werden, dass keine Flüssigkeiten aus dem deformierten Tank austreten konnten. Das Fahrzeug wurde auf einen nahegelegenen, gesperrten Parkplatz manövriert. Heute soll die Ladung dann in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt werden. Durch die Vollsperre bildete sich ein 16 Kilometer langer Rückstau.

Proteste gegen Paternoster-Verbot

München. (dpa) In München regt sich Widerstand gegen das Paternoster-Fahrverbot. Eine Bundesverordnung, die am 1. Juni in Kraft treten soll, erlaubt nur noch befugtem Personal das Betreten der alten Aufzüge mit Nostalgie-Faktor. Das bedeutet: Für Besucher müssen die altertümlichen Aufzüge gesperrt werden.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.