Bauernhof wird zur Spielwiese

Die "Ferienkids" erlebten einen interessanten und lehrreichen Tag auf dem Bauernhof der Familie Kick in Burgtreswitz. Dabei durften sie auch die Kühe füttern. Bild: gi

Viel zu entdecken gab es für die Kinder auf dem Bauernhof von Familie Georg und Christine Kick in Burgtreswitz. Dabei funktionierten die Mädchen und Buben die Gummistiefel als Spielzeug um.

Die "Ferienkids" der Ferienbetreuung aus Moosbach, Eslarn und Waidhaus wanderten mit der Erzieherin Anne Hierold und Silke Krämer von Moosbach nach Burgtreswitz. Die Besitzer und ihre drei Kinder nahmen sich am Dienstag den ganzen Vormittag für die Besuchergruppe Zeit.

Im Stall durften die Mädchen und Buben die Kühe streicheln und mit Heu und Schrot füttern, was ihnen großen Spaß machte. Dabei wurde ihnen erklärt, was eine Kuh frisst, wie beispielsweise Mais, Grassilage, Heu, und Schrot. Sie fanden die Kälbchen ganz süß. Zudem warfen die Kinder einen Blick in den Melkstall.

Ausbuttern bestaunt

Im Getreidelager wurden ihnen die Getreidesorten erklärt und gezeigt, dass es zum Füttern gequetscht, also geschrotet, werden muss. Dabei wurde das Quetschen der Körner mit Steinen ausprobiert. Die Bäuerin erklärte ihnen was aus der Milch gemacht wird. Dabei schauten die Kleinen beim Ausbuttern im Aufenthaltsraum zu und erhielten Butter- sowie Schnittlauch- oder Marmeladenbrote. Dazu gab es Käse, Obst, Gemüse, Joghurt, Kaba und andere Getränke. Den Kindern schmeckte es hervorragend.

Die Familie Kick hatte für die Kinder viele Spielstationen aufgebaut. Die Mädchen und Buben durften das Melken ausprobieren, Nägel schlagen und wippen. Zudem duellierten sie sich beim Kartoffellauf und Gummistiefel-Werfen. Beim Heuballen-Werfen mussten die Kinder durch einen Hula-Hoop-Reifen einen American-Football treffen. Mit Tretbulldogs galt es, einen Hindernisparcours z7u bewältigen. Und auch auf dem großen stehenden Traktor durften die Kinder mal Platz nehmen. Daneben tobten sie sich auf einer Strohhüpfburg aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.