Bayerische Geflügelzüchter würdigen herausragendes Engagement
Ehrenmeistertitel für Elmar Kral

Schnaittenbach. (ads) Sehr hoch sind die Maßstäbe gesetzt, die es für die Ernennung zum Ehrenmeister der Bayerischen Geflügelzüchter zu erreichen gilt. Elmar Kral vom Geflügelzuchtverein Schnaittenbach-Hirschau hat die strengen Kriterien für diese hohe Auszeichnung erfüllt, mit der er für seine außerordentlichen Verdienste um die Rassegeflügelzucht bei der 64. Landesschau in Kulmbach jüngst gewürdigt wurde.

"Die Geflügelzucht und die Pflege der Tiere sowie das Interesse daran, die Begeisterung für dieses schöne und erfüllende Hobby an die jüngeren Generation weiterzugeben, ist mir schon immer am Herzen gelegen", erklärt Elmar Kral die Beweggründe für sein großes Engagement für den Geflügelzuchtverein Schnaittenbach-Hirschau.

Sein Schwiegervater Johann Ebensberger, so Kral, habe ihn im Jahr 1968 zum Verein gebracht, dessen Markenzeichen schon immer die rege Aktivität seiner Mitglieder ist. Sehr schnell fühlte sich Elmar Kral im Kreise der Schnaittenbacher und Hirschauer Geflügelzüchter wohl, die sein großes Engagement für die Zucht und die Pflege der Tiere teilten. Aufgrund seines großen Einsatzes für die Jugend wurde er bereits 1971 zum ersten Jugendleiter des Vereins gewählt. 1975 wählten ihn die Mitglieder zu ihrem Vorstand, ein Amt, das er vier Jahre bekleidete.

Von 1993 bis 2002 und von 2011 bis heute fungiert Elmar Kral als Schriftführer. Von 2002 bis 2011 war er zweiter Vorsitzender und zweiter Schriftführer des Vereins. Elmar Kral beschränkte seine Tätigkeiten nicht auf den Ortsverein, sondern zeigte auch Einsatz im Kreisverband Amberg-Sulzbach. Hier fungierte er als erster Kreiszuchtwart für Hühner von 1999 bis 2008.

Ebenfalls von 1999 bis heute ist er Mitglied im Zuchtbuch Bayern. 2008 wurde Kral zusätzlich zum Geflügelzuchtverein Schnaittenbach-Hirschau auch Mitglied im Geflügelzuchtverein Haunritz.

Als Züchter hat sich Elmar Kral auf verschiedene Taubenrassen, darunter Pfauentauben spezialisiert und auf Zwerghühnerrassen. Mit seinen Tieren bestückt er erfolgreich nicht nur die Lokalschau des eigenen Vereins, sondern auch die Geflügelschauen auf Kreis-, Bezirk-, Landes- und nationaler Ebene.

Bereits 1983 erhielt Elmar Kral die Landesverbandsnadel in Silber, der 1988 die in Gold folgte. Auch im Bund wurde man auf ihn aufmerksam und so würdigte man seine Verdienste für die Rassegeflügelzucht mit der Bundesehrennadel in Silber 1990 und in Gold 2005. Im Februar 2014 wurde Elmar Kral für seine außerordentlichen Verdienste vom Kreisverband zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Vorsitzende des Geflügelzuchtvereins Schnaittenbach-Hirschau Erwin Singer gratulierte Elmar Kral zu seiner hohen Auszeichnung und wünschte ihm, dass er noch viele Jahre seinem Hobby nachgehen könne.

Ihm war es aber auch ein großes Anliegen, dass sich Elmar Kral mit seinem Engagement weiterhin in den Ortsverein einbringe und diesen als Schriftführer und in seinen Aktivitäten, insbesondere den jährlichen Lokalschauen, unterstütze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.