Bayerische Task Force

Die vor drei Wochen angekündigte Ebola-Task Force der Staatsregierung ist einsatzbereit. Sie soll insbesondere am Münchner Flughafen über mögliche Verdachtsfälle bei ankommenden Passagieren wachen. Die Task-Force soll sowohl den öffentlichen Gesundheitsdienst als auch das Flughafenpersonal und Reisende beraten, wie Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Donnerstag mitteilte. Gibt es einen Ebola-Verdachtsfall, soll dieser im Schwabinger Klinikum in München geklärt werden. An dem Krankenhaus können Patienten mit Verdacht auf gefährliche hochansteckende Krankheiten isoliert behandelt werden. Aufgabe der mobilen Einheit soll auch der Einsatz bei schwerwiegenden Infektionsausbrüchen in Bayern sein. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheitsminister (1235)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.