Bei Weiherfest der Landjugend auch Pokal ausgespielt
Jung und Alt vereint

Besonderes Wetterglück hatte die Landjugend beim Weiherfest. Es vereinte einmal mehr Jung und Alt auf der Höhe des Vereinszentrums zum Gedankenaustausch, aber auch zu heiterem Miteinander bei bester Verpflegung vom Grill sowie Kaffee und Kuchen vom Frauenbund. Für temperamentvolle, aber auch gemütliche Musik sorgte das Trio Katrin, Christian und Martin Baier aus Wernberg.

Die Kleinen durften sich in einer Hüpfburg austoben. Bei den Erwachsenen ging es in einem Wettbewerb um den Weiherpokal: In einem abgeschnittenen, alten C-Schlauch der Feuerwehr mussten 150 Gramm Wasser gepumpt werden - möglichst nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Augenmaß und ein glückliches Händchen waren gefragt. Pokale und Sachpreise warteten auf die Sieger.

Am Ende mischten sich die Organisatoren um die Vorsitzenden Stefan Legl und Christoph Scharf zufrieden unter die Besucher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.