Beim Bürgerfest in Falkenberg fließt einheimischer Zoigl in die Gläser - "Havlicek Brothers" ...
Vereine brauen Festbier

Falkenberg. (si) Am 1. und 2. August steht die Marktgemeinde Falkenberg ganz im Zeichen des Bürgerfestes. Die Vereine helfen zusammen und haben ein tolles Programm für die beiden Tage zusammengestellt.

Die hoffentlich vielen Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktivitäten und Attraktionen für Jung und Alt. Eines der Markenzeichen der Gemeinde, der original Falkenberger Zoigl, wurde bereits gebraut und wartet, gut gekühlt, auf die Gäste. Kulinarisch wird ebenso einiges geboten und für jeden Geschmack dürfte bei dieser Auswahl etwas dabei sein.

Beginn des Festes ist am Samstag, 1. August, mit der Abholung der örtlichen Vereine um 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus. Der Festzug führt zum Marktplatz, wo Schirmherr und Bürgermeister Herbert Bauer um 19 Uhr das Bürgerfest eröffnet. Zum Auftakt spielt die Blaskapelle Falkenberg. Ab 20 Uhr übernehmen die "Havlicek Brothers", die den Falkenberger Marktplatz rocken werden. Ab 22 Uhr steht unter der Burg eine "After-Show-Party" mit DJ, Cocktailbar und Partylaune in einmaliger Umgebung im Schatten des Burgfelsens auf dem Programm. Am Sonntag startet das Bürgerfest um 9.15 Uhr mit der Aufstellung zum Kirchenzug in der Wiesauer Straße. Um 9.30 Uhr beginnt der Gottesdienst für die verstorbenen Vereinsmitglieder in der Pfarrkirche St. Pankratius, den die Blaskapelle Falkenberg musikalisch umrahmt. Danach geht's zum Frühschoppen. Ab 11.30 Uhr steht ein reichhaltiger Mittagstisch mit Schweinebraten, Knödel und Salat, Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Pommes und vielem mehr bereit.

Um 14 Uhr beginnt das Kinderprogramm mit unter anderem Schindelflintenschießen, Kinderschminken, Torwandschießen, Hüpfburg, Kübelspritzen und einigem mehr. Ein Höhepunkt ist sicher das Burgfelsenklettern und das Fahren mit dem Segway sein. Für Einlagen sorgt die "Combo Falkenberg". Zum Festausklang steht ab 17 Uhr die Falkenberger Blaskapelle auf der Bühne.

Außerdem ist am Samstag ab 21 Uhr und am Sonntag ab 20 Uhr die Weinstube geöffnet. Für ein Rahmenprogramm und kulinarische Schmankerln ist an beiden Tagen gesorgt. Zum Ausschank kommt der original Falkenberger Zoigl den die Vereine selbst gebraut haben sowie verschiedene Biere und alkoholfreie Getränke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.