Beim Zahlen alle einig

Einstimmig beschloss der Marktrat einen Reihe von freiwilligen Leistungen. Der Sportverein erhält 1200 Euro. Der Elisabethverein (Ambulante Krankenpflege) bekommt pro Einwohner 50 Cent, die Bücherei 750 Euro.

Die Jugendblaskapelle darf sich über 500 Euro freuen, die Feuerwehr über 400 Euro. Die Soldaten- und Kriegerkameradschaft bekommt 300 Euro überwiesen. 250 Euro gehen an die Jugendgruppe und den Katholischen Burschenverein, 200 Euro an den Männerchor, das Basalttheater, die Basaltschützen, den Tennisverein und die "Helfer vor Ort". 100 Euro erhalten der OWV, der Faschingsverein Hammerles, der Bund Naturschutz, der Siedlerbund, der Katholische Frauenbund, der Fischereiverein, das Burgfähnlein, die KAB, der Katholische Männerverein und die Seniorengruppe St. Pankratius und der VdK.

Den Kreisjugendring unterstützt der Markt mit 500 Euro für das "Fifty-Fifty-Taxi". Donum Vitae erhält pro Einwohner zehn Cent. Mit kleineren Beträgen werden die Caritas, der Caritas-Sonnenzug, der Blindenbund, das Rote Kreuz und das Schullandheimwerk bedacht. (bey)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.