Berlins Bayern-Fans

Berlins Bayern-Fans Eine ganz besondere Koalition haben 50 Parlamentarier geschmiedet: Sie gründeten einen FC-Bayern-Fanclub im Bundestag. Er trägt den Namen "Berliner Fraktion" und vereinigt parteiübergreifend begeisterte Anhänger des Fußballclubs. Gründungsmitglied und Schatzmeister ist der Regensburger CSU-Bundestagsabgeordnete Philipp Graf von und zu Lerchenfeld . Er erhielt bereits Glückwünsche zum neuen Amt von den ehemaligen Bayern-Spielern Paul Breitner und Raimond Aumann
Eine ganz besondere Koalition haben 50 Parlamentarier geschmiedet: Sie gründeten einen FC-Bayern-Fanclub im Bundestag. Er trägt den Namen "Berliner Fraktion" und vereinigt parteiübergreifend begeisterte Anhänger des Fußballclubs. Gründungsmitglied und Schatzmeister ist der Regensburger CSU-Bundestagsabgeordnete Philipp Graf von und zu Lerchenfeld . Er erhielt bereits Glückwünsche zum neuen Amt von den ehemaligen Bayern-Spielern Paul Breitner und Raimond Aumann . "Ich freue mich über diese neue Aufgabe und hoffe natürlich, dass wir dem FC Bayern aus der Bundeshauptstadt zusätzlichen Rückenwind geben können", meinte Lerchenfeld. Auch Unions-Fraktionschef Volker Kauder und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sind Fanclub-Mitglieder. (gib)

Stadtpass kommt

Die CSU-Stadtratsfraktion hat sich für die Einführung eines Stadtpasses ausgesprochen, mit dem bedürftige Menschen Vergünstigungen erhalten. "Der Stadtpass soll Regensburgern, die finanziell nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, Mobilität und kulturelle sowie gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen", erklärte CSU-Fraktionschef Hermann Vanino . Die SPD reagierte hämisch. "Wir könnten diesen Sozialtarif, wie es ihn bis 2005 im ÖPNV gab, schon seit fast ein Jahrzehnt durchgängig haben, wenn die CSU-Fraktion nicht bis heute unsere Bemühungen blockiert hätte", meinte SPD-Fraktionsvorsitzender Norbert Hartl . (gib)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.