Beschluss wieder zurücknehmen
Ammerthal

Ammerthal. (e) Bereits in der Sitzung vom 22. April stand ein neues Verkehrskonzept für Ammerthal auf der Tagesordnung, nachdem Gemeinderat Mario Flierl einen Vorschlag vorgelegt hatte. Über das Konzept, letztlich mit 8:6 vom Gremium akzeptiert, wurde lange diskutiert. Allerdings gab es wohl einige Irritationen und Fehleinschätzungen. Die Thematik steht am Mittwoch, 17. Juni, 19 Uhr, erneut auf der Tagesordnung und beinhaltet die Aufhebung des Beschlusses über die Umsetzung des Konzeptes. Zudem soll über die weitere Vorgehensweise beraten werden.

Daneben hat der Gemeinderat über drei Bauvorhaben zu entscheiden. Außerdem geht es um die Bündelausschreibung für die kommunale Strombeschaffung in Bayern, woran sich Ammerthal beteiligen möchte. Erneut hat sich das Gremium mit dem Breitbandausbau zu befassen. Behandelt werden zwei Anträge der CSU-Fraktion: Sie fordert eine Ausschreibung der Breitbandversorgung entsprechend der geltenden Vorschriften und den Beitritt der Gemeinde zur Infrastrukturgesellschaft Breitbandversorgung. Zuguterletzt wird über die Anhebung der Aufwandsentschädigung für kommunale Beauftragte gesprochen.

Seniorennetzwerk unterwegs

Ammerthal/Ursensollen. (ua) Das Seniorennetzwerk lädt für Montag, 22. Juni, zu einem Frühschoppen auf der Vituskirwa ein. Beginn ist um 10 Uhr auf der Reif-Wiesn Ursensollen.

Am Donnerstag, 25. Juni, steht eine Busfahrt nach Rothenburg ob der Tauber mit Weiterfahrt nach Bad Windsheim zur Franken-Therme auf dem Programm. Abfahrt mit dem Bus ist um 8 Uhr in Garsdorf, 8.10 Uhr in Hausen, 8.20 Uhr in Hohenkemnath, 8.25 Uhr in Ursensollen, 8.35 Uhr in Viehberg und um 8.40 Uhr in Ammerthal. Die Rückkehr ist gegen 19 Uhr vorgesehen. Es stehen in Rothenburg etwa zweieinhalb Stunden zur freien Verfügung.

Danach folgt die Weiterfahrt nach Bad Windsheim zur Franken-Therme. Dort ist ein etwa zweieinhalbstündiger Aufenthalt in der Heilwasserbadelandschaft geplant. Die Mitfahrt ist laut einer Pressemitteilung auch ohne Badaufenthalt möglich. Anmeldung bis Freitag, 19. Juni, 09628/92 39 11 oder 09628/92 39 21.

Freihung Alles dreht sich um Geld und Wasser

Freihung. (prö) Der Beschluss von Haushaltssatzung und -plan steht bei der öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats am Mittwoch, 17. Juni, um 19 Uhr im Rathaus ganz oben auf der Tagesordnung. Zudem geht es um den Finanzplan 2014 bis 2018 und das Investitionsprogramm für 2015.

Auf dem Programm befinden sich auch die Wasserversorgungsanlage mit dem Bauabschnitt 5 (Leitungserneuerung Glückaufstraße und Hochbehälter Freihung) sowie die Vergabe der Untersuchung und Dichtigkeitsprüfung von Freispiegelkanälen. Das Gremium befasst sich weiter mit der Einziehung einer Teilfläche eines nicht ausgebauten öffentlichen Feld- und Waldweges der Gemarkung Freihung sowie mit der Vergabe der Bauleistungen für die Instandsetzung der Gemeindeverbindungsstraße Freihungsand. Private Bauanträge komplettieren die Tagesordnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.