Besinnliche Waldweihnacht der Wasserwacht - Kein Schnee zur Schlittenfahrt
Anerkennung für Dienste

Die aktiven Rettungsschwimmer der Wasserwacht trafen sich in der Diensthütte zur Weihnachtsfeier. Bild: Privat
Die aktiven Rettungsschwimmer der Wasserwacht Ortsgruppe Hohenthan sind auch im Winter in der Nähe des Freibades zu Hause. Ihre 1973 erbaute Diensthütte wird auch von den Aktiven zur Weihnachtszeit genutzt. Leider fehlte der Schnee für eine rasante Schlittenfahrt auf dem "Kutscherberg".

Der Vorsitzende der Wasserwacht, Engelbert Träger, stellte heraus, dass die Waldweihnacht genauso zum Jahresprogramm gehöre, wie der aktive Dienst in den Sommermonaten am Schwimmbecken. Träger dankte für die in den Sommermonaten geleisteten Dienststunden am Schwimmerbecken sowie die Arbeiten zum Erhalt des Freibades. Die Feier sollte deshalb auch eine kleine Anerkennung sein. "Wir wollen hier in dieser etwas abgeschiedenen und stillen Einsamkeit unsere Waldweihnacht feiern." Hierzu hat der Jugendbeauftragte Martin Walter Vorsorge getroffen. Am Grillplatz loderte schon das Weihnachtsfeuer zum Grillen, in der Hütte duftete es nach Weihnachtspunsch. Hierzu gab es selbst gebackenen Plätzchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.