Besuchsdienst kommt regelmäßig ins Seniorenzentrum Evergreen
Schüler kümmern sich um Senioren

Schnaittenbach. (ads) Regelmäßig bekommen die Senioren im Phönix-Seniorenzentrum Haus Evergreen Besuch von Schülerinnen der Naabtal Realschule aus Nabburg. Betreuungslehrerin Sonja Dickert hat einen freiwilligen Seniorenbesuchsdienst ins Leben gerufen, an dem sich einige Schülerinnen aus Schnaittenbach, die die dortige Realschule besuchen, beteiligen. Auf deren Anregung wurde das Evergreen in den Kreis der Senioreneinrichtungen mit aufgenommen, die an dem Schulprojekt der achten Jahrgangsstufe teilnehmen.

Die Projektbegeleitung erfolgte im Unterricht durch die Religionslehrer. Sonja Dickert aus dem Lehrerkollegium ist die Patin und Ansprechpartnerin für Schüler und Senioren. Ob beim Kaffeekränzchen zum Muttertag, der Erstellung des Blumenteppichs für das Fronleichnamsfest, beim Vorlesen in den Wohnbereichen oder beim Eisfest zusammen mit Heimleiter Martin Strobl - die Schüler sind für das Sozial- und Betreuungsteam der Einrichtung immer wieder bei unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen eine wertvolle und willkommen Unterstützung.

Die Jugendlichen zeigen viel Einfühlungsvermögen, Rücksichtnahme und Kontaktfreudigkeit, so dass sie schnell das Vertrauen und die Zuneigung der Senioren gewannen. "Die jugendliche Unbekümmertheit, ohne Vorurteile und der liebevolle Umgang kommt bei unseren Senioren und auch bei den Angehörigen und Mitarbeitern sehr gut an", schwärmt Heimleiter Martin Strobl. Beim Maifest bekam die Einrichtung Unterstützung von den Schülern. Senioren wurden in den Wohnbereichen abgeholt und zum Fest begleitet, mit Getränken versorgt und während der Feier betreut.

"Für die Schüler mit Mittlerer Reife bietet der Pflegeberuf attraktive Ausbildungs- und Qualifizierungsangebote bis hin zu Führungspositionen als Heim- und Pflegedienstleitung", machte Strobl bei der Gelegenheit Werbung für die Pflegeausbildung. Betreuungslehrerin Sonja Dickert freut sich, dass der freiwillige Seniorenbesuchsdienst so positive Erfolge bringt und das Ziel, junge Schüler und Senioren zusammenzubringen, eindrucksvoll erreicht wurde.

Die Schüler gewinnen einen guten Eindruck von den Anforderungen und den Aufgaben in einem Pflegeberuf und können eigene Erfahrungen in der Praxis sammeln. Heimleiter Martin Strobl hat bereits mehrmals mit seiner Kollegin Ingeburg Dolles vom Phönix Lebenszentrum Vilseck an Ausbildungstagen in der Naabtal-Realschule in Nabburg teilgenommen, um für den Pflegeberuf zu werben.

Da beide Einrichtungen die Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger anbieten, ist das Schulpraktikum für die jungen Leute eine gute Möglichkeit, einen Ausbildungsbetrieb persönlich kennenzulernen. Die Zusammenarbeit trägt nach Mitteilung von Heimleiter Martin Strobl schon die ersten Früchte. Eine Absolventin der Naabtal-Realschule beginnt im September ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft im Seniorenzentrum Evergreen. Die schulische Ausbildung übernimmt dabei die Caritas Altenpflegeschule in Sulzbach-Rosenberg, mit der das Heim im Rahmen der Ausbildung seit Jahren zusammenarbeitet. Die Verbindung der Schule mit den Senioreneinrichtungen in Schnaittenbach und Vilseck wird von beiden Partner sehr positiv bewertet, so dass die Kooperation auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.