Betrunken und zu schnell in der Altstadt unterwegs - Totalschaden
Audi Q3 auf das Dach gelegt

Die Warnblinker funktionieren noch: In der Franziskanergasse, neben dem ehemaligen Park-Kino, überschlug sich am Sonntagmorgen ein Audi Q3. Bild: hfz
Amberg. (upl) Das eineinhalb Tonnen schwere Auto hat es regelrecht durch die Luft katapultiert: In der Altstadt ereignete sich am Sonntagmorgen kurz vor Sonnenaufgang ein spektakulärer Unfall.

Ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab fuhr mit dem Audi Q3 seiner Freundin wohl deutlich zu schnell um die enge Kurve beim ehemaligen Park-Kino. Der Wagen geriet außer Kontrolle, überschlug sich und blieb mitten in der Franziskanergasse auf dem Dach liegen.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 40-Jährige nur leichte Verletzungen. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro. "Fremdschaden war glücklicherweise nicht zu verzeichnen." Neben überhöhter Geschwindigkeit machte die Polizei noch eine andere Unfallursache ausfindig: Der Fahrer war sturzbetrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Eine gerichtsverwertbare Blutentnahme folgte. Gegen 6 Uhr kam der Abschleppdienst, der das Auto von der Fahrbahn hievte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.