Bewaffneter Raubüberfall auf Schnellimbissrestaurant in Neutraubling
3000 Euro Belohnung ausgesetzt

Symbolbild: dpa
Regensburg/Neutraubling. Ein mit einer schwarzen Skimaske vermummter Mann betrat am 14. März um 21.40 Uhr ein Schnellimbissrestaurant an der Pommernstraße in Neutraubling. Er bedrohte die beiden anwesenden Bediensteten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm ein geringer vierstelliger Eurobetrag ausgehändigt worden war, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Nun hat das Bayerische Landeskriminalamt für Hinweise, die zur Klärung der Tat oder zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt. Deren Zuerkennung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges, wie Polizeisprecher Stefan Hartl meldet.

Beschreibung

20 bis 30 Jahre alt
Etwa 180 cm groß
Braune Augen
Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Jogginghose und einem dunkelblauen Pulli
Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.


Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Telefonnummer: (0941) 5 06 28 88.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.