Bewegung in Alltag integrieren
Bewusst bewegen

Mehr Bewegung - das nehmen sich sicher viele Menschen vor. Dafür muss man aber nicht gleich zum Hochleistungssportler werden. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung in ihrem Ratgeber "dolce vita - herzgesund leben" hin. Schon wer mehr zu Fuß geht oder öfter steht, hat bereits etwas für sich und die Gesundheit seines Herzens getan: Bei kürzeren Strecken kann man zum Beispiel bewusst einen etwas längeren Weg gehen - etwa zum Briefkasten darf es also auch mal ein Umweg sein.

Viele Telefonate lassen sich auch im Gehen oder zumindest im Stehen führen. Und auch für ein Gespräch etwa mit Kollegen muss man nicht immer am Tisch sitzen - es geht auch mal bei einer Runde im Park oder um den Block. Ideal sind laut Deutscher Herzstiftung 30 Minuten Bewegung an fünf Tagen der Woche. Diese Zeit kann man auch in Zehn-Minuten-Abschnitte aufteilen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.