Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher und Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl informieren sich ...
Liederabend für berühmten Sohn Parksteins

Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher (Dritter von links) und Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl (Dritter von rechts) informierten sich über das geplante Konzert mit Werken von Franz Strauss. Bild: bey
Parkstein. (bey) "Weltpremiere für ein Liebeslied - Ein Abend für Franz Strauss". Unter diesem Titel laden am 16. Mai, 20 Uhr, der Markt Parkstein und der Heimatverein mit Burgfähnlein zu einem Konzert mit Werken des gebürtigen Parksteiner Komponisten ein.

Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher und Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl informierten sich über den geplanten Musikabend. Der Komponist solle mit diesem Abend wieder ins Gedächtnis zurückgeholt werden, sagte Bürgermeisterin Tanja Schiffmann. Die Idee sei bei der Wanderausstellung anlässlich des 150. Geburtstages von Richard Strauss entstanden.

Damals sei dem Markt ein bisher nicht veröffentlichtes Manuskript von Franz Strauss übergeben worden, berichtete Schiffmann. Dieses romantische Gedicht, in seiner Art dem persischsprachigen Raum zuzuordnen und "Ghasel" genannt, soll als Lied zur Uraufführung kommen. Dazu werden eigene Werke Franz Strauss', Kompositionen seines Sohnes Richard und zeitgenössischer Komponisten wie Max Reger und Johannes Brahms zu hören sein.

Höher hob die Notwendigkeit hervor, unbekannte Komponisten der Oberpfalz und auch deren Herkunftsorte zu bringen. Das geplante Konzert sei Motivation, die Werke des Parksteiner Komponisten an seinem Ursprungsort wieder "ans Licht" zu fördern. Zur finanziellen Förderung von Konzerten durch den Bezirk nannte Höher Konzertfolgen. Appl bezeichnete Franz Strauss als bedeutende "Wurzel" Parksteins, die dazu verhelfe, sich von anderen Orten zu unterscheiden. Diese Wurzeln trügen dazu bei, den Menschen ein reiches Kulturleben zu bieten. Die Mitwirkenden beim Konzert sind das Musikstudio Kuhl, ein Hornquartett unter Leitung von Lothar Dietl, Regensburg, und Thomas Kaes aus Weiden, Violine.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.