Biber als Umweltschützer

Der Biber als Baumeister der Flussauen: Naturschützer haben die Bedeutung des Nagetiers für den dezentralen Hochwasserschutz gewürdigt. Von Bibern angelegte Feuchtgebiete bremsten die Flutwelle und kappten die Hochwasserspitze, hieß es am Freitag bei einem Besuch der Isarauen nahe Erding. "Biber sind unsere wichtigsten Verbündeten, um den fortschreitenden Verlust bedrohter Tier- und Pflanzenarten zu verhindern", erläuterte der Vorsitzende des Bundes Naturschutz in Bayern, Hubert Weiger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.