Bildbände beschäftigen sich mit dem Werk von Woody Allen und Frank Sinatra
Zwei Ausnahmekünstler

Chronischer Neurotiker, verschusseltes Genie und unübertroffener Aphoristiker - Woody Allen ist eine der Ikonen der amerikanischen Kultur. Im Dezember 2015 wird er 80 Jahre alt und begeht gleichzeitig sein 50-jähriges Schaffensjubiläum. Fast 50 witzige Kultfilme, romantische Komödien, feine Charakterstudien und packende Krimis gehen auf das Konto des Ausnahmeregisseurs. Die umfassende Retrospektive "Woody Allen - Seine Filme, sein Leben" (45 Euro, Knesebeck-Verlag) von Tom Shone betrachtet die ganze Karriere des vierfachen Oscarpreisträgers. Mit über 250 Fotos, informativen Texten und zahlreichen selbstironischen Zitaten von Woody Allen selbst ist dieses Buch eine Hommage an den Meister des modernen Kinos .

Wenige Künstler haben die Nachkriegszeit bis in die 1970er-Jahre derart geprägt wie Frank Sinatra. Unvergessen sind Hits wie "My Way" oder "Moon River" und seine Auftritte mit dem Rat Pack. Am 12. Dezember 2015 wäre er 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass versammelt der Band "Frank Sinatra - Bilder seines Lebens" (49,95 Euro, Knesebeck-Verlag) wenig bekannte und zahlreiche seltene Fotos von Sinatra bei Plattenaufnahmen, Konzerten oder an Filmsets. Die teilweise sehr privaten Aufnahmen stammen von professionellen Fotografen. Mit einem Vorwort von Barbara Sinatra und Kommentaren seiner Freunde und Wegbegleiter ist dieses Werk eine Hommage an den Künstler, die die ganze Bandbreite seines Schaffens zeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.